Vögel - Magazin für Vogelbeobachtung
Nachrichten
Kraniche mit geringem Bruterfolg in Niederlanden
11.09.2017

Laut Dachverband Deutscher Avfaunisten war der Bruterfolg der Kraniche dieses Jahr in den Niederlanden gering.

Die Zahl der in den Niederlanden brütenden Kraniche nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. Mit insgesamt 22 Revierpaaren wurde auch in diesem Jahr wieder ein neuer Rekord aufgestellt (nach 21 Paaren 2016), obwohl einige im letzten Jahr noch besetzte Brutplätze in diesem Jahr nicht wieder besetzt wurden. Nur 16 davon bauten jedoch ein Nest und insgesamt wurden im ganzen Land nur neun Jungvögel flügge. Grund ist wohl vor allem die sehr trockene Brutsaison, die Nester und Jungvögel für Prädatoren leichter erreichbar machte. Auch der hohe Freizeitdruck spielt laut Angaben der niederländischen Vogelschutzorganisation Vogelbescherming eine Rolle. Großflächig ungestörte Lebensräume sind selten und Kranich-Familien müssen regelmäßig vor Wanderern oder nicht angeleinten Hunden flüchten. Dies führt dazu, dass die Kraniche immer scheuer werden und durch ständiges Wachen und Ausweichen weniger Zeit mit der Nahrungssuche verbringen können.

Der Bruterfolg der niederländischen Kraniche beträgt in diesem Jahr 0,6 Küken pro Brutpaar. 2016 lag dieser Wert bei 0,8. Da eine Vielzahl potenziell geeigneter Lebensräume in den Niederlanden bislang nicht besiedelt ist, sind die Kranichschützer trotz der wenig erfolgreich verlaufenen Brutsaison 2017 optimistisch, dass Kraniche auch weiterhin neue Gebiete erschließen werden. Würden ausreichend geschützte Rückzugsräume für die Vögel geschaffen, könnten mehr als 100 Paare in den Niederlanden geeignete Brutplätze finden.

In Deutschland koordiniert die Arbeitsgemeinschaft "Kranichschutz Deutschland" die Erfassung von Brut, Rast und Durchzug des Kranichs in Deutschland. Ihr Ziel ist es – neben der Öffentlichkeitsarbeit – dem Kranich eine sichere Brutheimat sowie störungsfreie Sammel- und Rastplätze in Deutschland zu erhalten und zum internationalen Kranichschutz beizutragen. Der DDA arbeitet im Bereich der Datensammlung eng mit der AG "Kranichschutz Deutschland" zusammen. Melden Sie daher alle Ihre Kranich-Beobachtungen bei ornitho.de und stellen Sie Ihre Daten für detaillierte Auswertungen wie den jährlichen Bericht „Das Kranichjahr“ zur Verfügung.

 
 
zurück zur Übersicht
 

 

Aktuelles Heft

Inhalt Bestellung
Online im aktuellen Heft blättern


vögel auf facebook und twitter


Vögel - Der Online-SHOP


Bild des Monats

Purpurglanzstar, Bild: Walter Schulz

 

   © 2017 dwj Verlags-GmbH    Impressum   Verlag   |   Produktion: www.querformat.info