Vögel - Magazin für Vogelbeobachtung
Nachrichten
Schelladler Tönn nahe Passau
13.11.2017

Der vielen Vogelbeobachtern wohl bekannte, besenderte Schelladler Tönn hält sich laut dem Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA) momentan in Oberösterreich nahe der deutschen Grenze auf.

Der 2008 in Estland als Nestling besenderte Schelladler „Tõnn“ schafft es fast jedes Jahr, unbemerkt sowohl auf dem Heim- als auch Wegzug quer über Deutschland zu ziehen, ohne dass er dabei beobachtet wird. Erst wenige Male ließ er sich bei seinem Überflug auch optisch bestätigen, ansonsten liefern nur die Daten des Senders seine Positionen.

Im Frühjahr 2017 zog Tõnn innerhalb von nur einem Tag einmal quer durch den Süden Deutschlands. Nachdem er die Brutzeit in Estland verbracht und dort hoffentlich erfolgreich gebrütet hat, ist der Schelladler seit Anfang Oktober auf dem Weg in sein traditionelles Winterquartier an der spanischen Mittelmeerküste. Mittlerweile hält sich Tõnn kurz vor der deutschen Grenze auf. Über Lettland, Litauen, Weißrussland, Polen und Tschechien ging es bis nach Oberösterreich. Dort hält er sich nun schon seit vier Tagen im unmittelbaren Grenzbereich zu Deutschland auf. Die letzten Ortungen vom 12.11.2017 liegen südlich von Passau nur rund fünf Kilometer von der Grenze entfernt.

Wie geht es weiter? Im letzten Jahr führte seine Route südlich an München vorbei. Sein Besuch dauerte lediglich zwei Tage. Doch in diesem Jahr ist sein Timing generell anders: Tõnn erreicht Deutschland diesmal rund einen Monat später als 2016.

 
 
zurück zur Übersicht
 

 

Aktuelles Heft

Inhalt Bestellung
Online im aktuellen Heft blättern


vögel auf facebook und twitter


Vögel - Der Online-SHOP


Bild des Monats

Lachmöwe, Bild: Martin Hierck

 

   © 2017 dwj Verlags-GmbH    Impressum   Verlag   |   Produktion: www.querformat.info