Akzeptieren

Wir verwenden Cookies um verschiedene Servicedienste anzubieten und diese laufend für Sie zu verbessern. Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Vögel - Magazin für Vogelbeobachtung
Nachrichten
Neu: Weltumspannende App BirdWorld
13.12.2017

BirdWorldist der erste elektronische Vogelführer, der alle rund 10.800 Vogelarten der ganzen Welt umfasst.

Im angelsächsischen Raum (USA, Großbritanien, Australien usw.), Holland und Schweden ist Birdwatchingbereits ein populärer Volkssport. Nun breitet sich der Trend auch in Deutschland aus. Auf Webseiten wie ornitho.de haben sich allein seit 2011 über 20.000 neue Nutzer registriert.

Birder“ sind nicht einfach nur Gelegenheitsbeobachter. Hinter dem englischen Ausdruck steckt eine ganze Philosophie: Es sind Menschen, die einen Großteil ihrer Freizeit den gefiederten Tieren widmen. Reisen, gute Ausrüstung, Listen aller gesehenen Vögel und natürlich jede Menge Bücher gehören zu der Leidenschaft dazu. 

Aber heutzutage muss keiner mehr schwere Bücher mit sich herumschleppen: Vogelführer passen als App auf jedes Smartphone. Bestimmen und Nachschlagen per elektronischem Vogelführer kann man schon seit einigen Jahren. Jedoch haben alle auf dem Markt befindlichen Apps ein Manko: Sie umfassen nur die Vögel bestimmter Regionen oder Kontinente.BirdWorlddagegen ist weltumfassend: Alle über 10.700 Vogelarten unserer Erde sowie ihre rund 23.000 Unterarten sind hier verzeichnet und bebildert mit großartigen Fotos der Vogelbildagentur Birdimagency. Man kann die Verbreitungsgebiete erkunden, sowie die Einordnung jeder Spezies in die biologische Systematik nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Durch die Verlinkung zu Wikipedia und BirdLife International stehen einem außerdem eine Fülle von weiteren Informationen zur Verfügung.


Eine besonders spannende Art die Vogelwelt zu entdecken bietet die eingebaute Weltkarte: Zu jedem Staat, zum Teil auch zu Provinzen, Bundesstaaten oder -ländern kann man die dort beheimateten Vögel einsehen. Desweiteren lässt sich jede Vogelsichtung in einer Beobachtungsliste eintragen. Hierbei haben sich die Entwickler ein besonderes Punktesystem ausgedacht, den sog. SENED Points. Die Punktzahl für eine gesichtete Vogelart richtet sich u. a. nach dem Bestandsstatus der Art. Grob gesagt erhalten seltene oder schwierig zu sichtende Vogelarten mehr Punkte. So kann man andere „Ornis“ zu einem Spiel um die Höchstpunktzahl herausfordern.


Die Macher hinter der iPhone/iPad-App sind Dr. Bernd Hinrichsen und Ulrich Everling. Beide sind selbst begeisterte Hobby-Birder und leben in Stuttgart. Die Idee dazu kam Dr. Hinrichsen schon vor vielen Jahren: In Kapstadt aufgewachsen und schon als Junge oft auf Reisen durch Afrika, war er genervt von dem Gewicht der Vogelbücher, die seine Mutter ihm in Plastiktüten verpackt mitgab. Und wenn man dann einen unbekannten Vogel sah, waren die Bücher meist gerade nicht greifbar. 

Irgendwann fing er an, Daten über Arten und Regionen aller Vögel der Welt zusammenzustellen. Und lernte App-Programmierer Ulrich Everling zufällig auf einem Sommerfest kennen, gerade zu dem Zeitpunkt, als die Leistungsfähigkeit von Smartphones die technische Umsetzung seiner Idee in Reichweite rückte.

Mehrere Jahre Entwicklungsarbeit stecken nun in der vor kurzem veröffentlichten App. Auch ohne Werbung verkaufte sich der digitale Vogelführer schon in den ersten Tagen nach dem Erscheinen bis nach Spanien und in die USA.

Obwohl schon sehr ausgereift, haben die beiden Startup-Gründer für die Weiterentwicklung der App noch viel vor. Man darf gespannt sein!


Hier können Sie die App kaufen:

https://itunes.apple.com/us/app/sened-birdworld/id1157461325?mt=8&ign-mpt=uo%3D2


Und hier in Kontakt zur SENED Gmbh treten:

http://sened.net/?page_id=24

 
 
zurück zur Übersicht
 

 

Aktuelles Heft

Inhalt Bestellung
Online im aktuellen Heft bl�ttern

vögel auf facebook und twitter


Vögel - Der Online-SHOP


Bild des Monats

Fitis, Foto: Glutz von Blotzheim

 

   © 2018 dwj Verlags-GmbH    Impressum   Datenschutz   Verlag   |   Produktion: www.querformat.info