Akzeptieren

Wir verwenden Cookies um verschiedene Servicedienste anzubieten und diese laufend für Sie zu verbessern. Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Vögel - Magazin für Vogelbeobachtung
Nachrichten
Birdrace mit 347 Teams
07.05.2018

Über 1200 Teilnehmer in 347 Teams waren beim 15. bundesweiten Birdrace am Start. Ein Bericht des DAAD.

Das Team Cuxland hatte mit 168 Arten einmal mehr die Nase vorn. Bereits auf dem zweiten Platz folgte mit 156 Arten das Team Keen Tied aus Nordfriesland als bestes Fahrradteam. Das ist die bislang beste Platzierung eines radelnden Teams! Nach aktuellem Stand kamen mindestens vier autofreie Teams in die Top 10. Auch in der Sonderwertung „Singvögel“ mischten sie ganz vorne mit: Die Rostocker Stadtisten schnitten hier mit 79 Arten am besten ab. Unter den 29 Nachwuchsteams (in der Mehrzahl unter 20 Jahre alt) sang Bird-Ney Spears von der Insel Norderney mit beachtlichen 117 Arten sich selbst das Siegerständchen.

Mit sagenhaften 5.001 Euro ließen die BO-BACHTER im Spendenrennen überhaupt nichts anbrennen und gewannen zum fünfzehnten Mal wieder mit einer neuen Bestmarke. Auf großartige 3.176,85 Euro kamen die „ewigen Zweiten“, Birding for Nature, die die BOR-Seeschwalben (1.401 Euro) auf Rang drei verwiesen. Nicht zuletzt dank dieser drei Teams ist auch das Gesamtergebnis des Spendenrennens für Betreuung und Unterhalt des Internetportals ornitho.de beeindruckend: Über 29.000 Euro kamen nach aktuellem Stand durch den Einsatz von 118 Teams zusammen.

Auffällig war, dass die Artenzahlen der Teams insgesamt niedriger waren als in den Vorjahren. So herrlich das Wetter war, optimal für besonders hohe Artenzahlen waren die Bedingungen nicht. So hatten vor allem Limikolen die klare Nacht offenbar zum Abzug genutzt und manch andere flogen (zu) hoch im blauen Himmel oder ohne Zwischenrast über uns hinweg. Und nicht zuletzt machte der Wind es mancherorts mühsam. So manche Überraschung tröstete über unentdeckte Mauersegler oder die maue Ausbeute bei Greif- oder Wasservögeln hinweg.

313 Arten wurden nach derzeitigem Stand am „Tag der Vogelartenvielfalt“ entdeckt – noch einmal mehr als im vergangenen Jahr (311), darunter selbstredend auch zahlreiche Seltenheiten.

 
 
zurück zur Übersicht
 

 

Aktuelles Heft

Inhalt Bestellung
Online im aktuellen Heft bl�ttern

vögel auf facebook und twitter


Vögel - Der Online-SHOP


Bild des Monats

Haussperling, Bild: Devilm25, http://i8t.de/o663zs4g

 

   © 2018 dwj Verlags-GmbH    Impressum   Datenschutz   Verlag   |   Produktion: www.querformat.info