Akzeptieren

Wir verwenden Cookies um verschiedene Servicedienste anzubieten und diese laufend für Sie zu verbessern. Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Vögel - Magazin für Vogelbeobachtung
Nachrichten
Zugvogeltage in vollem Gange
14.10.2019

Derzeit dreht sich an der niedersächsischen Nordseeküste und auf den Ostfriesischen Inseln wieder alles um Zugvögel.

  Bereits zum 11. Mal finden die Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer statt. Die Zugvogeltage bieten jedes Jahr eine besondere Gelegenheit, die Bedeutung des Wattenmeeres für den internationalen Vogelzug zu erleben und sich von seiner Faszination anstecken zu lassen.

Das vielfältige Programm (https://www.zugvogeltage.de/veranstaltungen) mit mehr als 200 Veranstaltungen bietet für jeden etwas. Es gibt Veranstaltungen, die vor allem für Erwachsene interessant sind, andere sind speziell auf Kinder zugeschnitten. Viele Programmpunkte laden generationenübergreifend zum Mitmachen und Erleben ein. Naturfreunde ohne Vorkenntnisse kommen ebenso auf ihre Kosten wie ausgewiesene Vogel- und Wattenmeerkenner.

In Anlehnung an das bundesweite Birdrace des DDA wird auch bei den 11. Zugvogeltagen wieder ein „Aviathlon“ ausgetragen. Dabei wetteifern die Inseln und Regionen am Festland um die höchste Zahl der während der gesamten Zugvogeltage beobachteten Arten. Jede und Jeder kann die „eigene“ Insel oder Region dabei mit der Meldung von Vogelbeobachtungen unterstützen. Die Erfassung und Auswertung erfolgt direkt über ornitho.de. Alle im Zeitraum der Zugvogeltage für die jeweilige Region gemeldeten Vogelbeobachtungen werden gewertet. Allein an den ersten beiden Tagen des Aviathlon 2019 wurden insgesamt 171 Arten entdeckt. Welche genau und in welchen Regionen diese gefunden wurden, finden Sie stets aktuell unter https://www.zugvogeltage.de/aviathlon-2019.

Pünktlich zum Beginn der 11. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer wurden an insgesamt 20 interessanten Beobachtungspunkten QR-Codes von ornitho.de an Infotafeln und Beobachtungshütten angebracht. Per Smartphone können sich Interessierte darüber informieren, welche Vogelarten an diesem Ort zuletzt beobachtet wurden. Weitere Infos finden Sie in einer Pressemitteilung vom 10.10.2019.

Als Abschlussveranstaltung der Zugvogeltage findet am 20. Oktober in Horumersiel wieder das Zugvogelfest statt. Dort wird die vogelartenreichste Region oder Insel als Siegerin ermittelt und geehrt. Das Fest in Horumersiel bietet neben der Siegerehrung jedoch noch deutlich mehr: spannende Vorträge rund um Schutz und Erforschung von (Zug-)Vögeln, eine Optikmesse, ein Kinderprogramm und vor allem ein großes „get-together“ von Naturfreunden und Vogelbeobachterinnen, ehemaligen Zivildienstleistenden und Mitarbeitenden des Nationalparks Wattenmeer. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei (https://zugvogeltage.de/zugvogelfest-867867).

Der DDA wird bei der Abschlussveranstaltung am 20. Oktober wie in den Vorjahren mit einem Vortrag sowie einem Messestand vertreten sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
 
zurück zur Übersicht
 

 

Aktuelles Heft

Inhalt Bestellung
Online im aktuellen Heft bl�ttern

vögel auf facebook und twitter


Vögel - Der Online-SHOP


Bild des Monats

 

   © 2019 dwj Verlags-GmbH    Impressum   Datenschutz   Verlag   |   Produktion: www.querformat.info