Akzeptieren

Wir verwenden Cookies um verschiedene Servicedienste anzubieten und diese laufend für Sie zu verbessern. Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Vögel - Magazin für Vogelbeobachtung
Nachrichten
Einflüsse der Windenergienutzung auf Vögel
05.07.2021

Seit dem Jahr 2000 sammelt die Staatliche Vogelschutzwarte Brandenburg bundesweit alle verfügbaren Informationen über Kollisionsopfer an Windkraftanlagen. Aktualisierte
Kollisionsübersichten und die Literaturschau  sind auf der Website der Vogelschutzwarte Brandenburg verfügbar.

Die auf der Website der Vogelschutzwarte verfügbaren Daten sind nur eine Übersicht; die Gesamtdokumentation enthält zusätzliche Informationen zu jedem Einzelfall.

Für Deutschland sind mittlerweile mehr als 4.500 Kollisionsopfer bei Vögeln und etwa 4.000 Fälle bei Fledermäusen dokumentiert. Trotz des heterogenen Inhaltes der Datenbank sind somit wissenschaftliche Auswertungen möglich – Hochrechnungen, Analysen zur Betroffenheit einzelner Arten und Altersklassen, Phänologie der Verluste, Auswirkungen einzelner Anlagentypen und Größenklassen, gebietsspezifische Unterschiede, sonstige Einflussfaktoren usw. Für quantitative Aussagen wie z. B. Hochrechnungen sind zusätzliche Korrekturfaktoren (vor allem Sucheffizienz und Schwundrate) erforderlich. So enthält die Datensammlung bis zum Mai 2021 für Brandenburg 122 Funde des Rotmilans, während eine Analyse vorliegender systematischer Untersuchungen (Bellebaum et al. 2013) mehr als 300 Opfer pro Jahr erbrachte. Insofern zeigt die Datensammlung in quantitativer Hinsicht nur die Spitze des Eisberges.

Parallel zu den Kollisionsdaten stellt die brandenburgische Vogelschutzwarte seit dem Jahr 2010 verfügbare Literaturquellen inklusive „grauer Literatur“ zum Konfliktfeld Vögel und Windkraft zusammen und macht diese Übersicht in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen online verfügbar. Auslöser dieser Literaturübersicht war die Überarbeitung der Tierökologischen Abstandskriterien in Brandenburg und die damit verbundene Forderung nach wissenschaftlichen Grundlagen für die Abwägung. Später war dies auch eine der Grundlagen für die Abstandsempfehlungen der Länderarbeitsgemeinschaft der Vogelschutzwarten („Helgoländer Papier“).

https://lfu.brandenburg.de/lfu/de/aufgaben/natur/artenschutz/vogelschutzwarte/arbeitsschwerpunkt-entwicklung-und-umsetzung-von-schutzstrategien/auswirkungen-von-windenergieanlagen-auf-voegel-und-fledermaeuse/

 
 
zurück zur Übersicht
 

 

Aktuelles Heft

Inhalt Bestellung
Online im aktuellen Heft bl�ttern

vögel auf facebook und twitter


Vögel - Der Online-SHOP


Bild des Monats

 

   © 2021 dwj Verlags-GmbH    Impressum   Datenschutz   Verlag   |   Produktion: www.querformat.info