Akzeptieren

Wir verwenden Cookies um verschiedene Servicedienste anzubieten und diese laufend für Sie zu verbessern. Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Vögel - Magazin für Vogelbeobachtung
Nachrichten
Rabenkrähenpärchen macht Kiel unsicher
02.06.2008

In Schleswig-Holstein machen sich derzeit Rabenkrähen unbeliebt, weil sie Attacken auf Menschen fliegen. Das meldet das Flensburger Tagblatt. Betroffen sind vor allem städtische Friedhöfe und Spielplätze. Ein Spielplatz in Kiel wurde jetzt teilweise gesperrt, weil Angriffe auf die Kinder befürchtet werden. Der NABU Schleswig-Holstein rät: Einfach 14 Tage warten, bis die Jungvögel der Rabenkrähen flügge sind.

Bei den „Angreifern“ handelt es sich um Rabenkrähen, in Kiel um ein bestimmtes Paar. Das Verhalten der Vögel ist ganz normal, so Ingo Ludwichowski, Geschäftsführer des NABU Schleswig-Holstein: Wenn die Jungvögel aus dem Nest springen und noch nicht wirklich flügge sind, hocken sie oft unter einem Busch am Boden, was die Eltern natürlich in Aufruhr versetzt. Läuft dann ein Mensch zu dicht am Jungvogel vorbei, kann es schon mal zu Flugangriffen durch die Altvögel kommen. In Kiel bekam dies ein Bankangestellter zu spüren, der durch die Attacke stolperte, stürzte und sich verletzte. Daraufhin wurde der betreffende Kinderspielplatz teilweise gesperrt, und es wurden Warnschilder aufgestellt. Außerdem passen jetzt einige „Ein-Euro-Jobber“ auf die Kinder auf.

„Die Tiere kommen oft von hinten angeflogen und schreien laut, da erschrickt man natürlich“, sagt Ludwichowski. Dass sie zuhackten, sei aber nicht zu erwarten. Er rät, den Spielplatz 14 Tage lang zu meiden oder nur mit erhobener Hand darüber zu gehen, wie es Vogelexperten zum Beispiel bei Möwenkolonien tun – dann fliegen die Vögel die Hand an und nicht den Kopf. (Foto: Kiosz, Flensburger Tagblatt)

 
 
zurück zur Übersicht
 

 

Aktuelles Heft

Inhalt Bestellung
Online im aktuellen Heft bl�ttern

vögel auf facebook und twitter


Vögel - Der Online-SHOP


Bild des Monats

Bekassine, Bild: Martin Hierck

 

   © 2018 dwj Verlags-GmbH    Impressum   Datenschutz   Verlag   |   Produktion: www.querformat.info